Feuerwehr Puch & Löschzug St. Jakob

Eventtipps & Einblicke in das ehrenamtliches Feuerwehrwesen in Salzburg

by Barbara / 20. April 2023 / Event / Menschen

FeuerwehrĂŒbung Floriani 2019 © FF Puch bei Hallein



Ta tĂŒ ta ta die Feuerwehr ist da!

Man sieht sie, man hört sie, doch was tun sie genau? Die Rede ist von den Freiwilligen Feuerwehren im Salzburgerland. Ihr habt sicher schon einmal eine Sirene gehört oder ein Feuerwehrauto mit Blaulicht durch die Straßen flitzen gesehen? Auch bei örtlichen AusrĂŒckungen sind die braunen Uniformen der Feuerwehrmitglieder nicht zu ĂŒbersehen. Aber wie wird man eigentlich Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau und wieviel Freizeit steckt hinter diesem „Hobby“?

Habt Ihr Euch schon einmal Gedanken darĂŒber gemacht, wie eine Feuerwehr funktioniert und was unsere MitbĂŒrger auf sich nehmen, die Tag und Nacht fĂŒr EinsĂ€tze bereitstehen und Ihre Freizeit fĂŒr Übungen, Weiterbildung etc opfern? Hauptsache ist, die Feuerwehr kommt, wenn man sie braucht! Welcher Aufwand und auch Leidenschaft dahintersteckt, wissen die wenigsten.

FeuerwehrĂŒbung St. Jakob © LZ St. Jakob

Was eine Feuerwehr in Salzburg genau tut, welche Geschichte die Feuerwehr in Puch hat und warum Ihr die nĂ€chsten Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehr Puch und dem Löschzug St. Jakob am Thurn nicht verpassen solltet, lest Ihr in den nĂ€chsten Zeilen und seht Ihr in den vielen Bildern, die ich fĂŒr Euch zusammen gesammelt und großteils auch selbst gemacht habe . Doch erstmals zu den




Zahlen, Fakten & Aufgaben der Salzburger Feuerwehren

Das Feuerwehrwesen in Salzburg ist weitgehend auf Basis von Freiwilliger Feuerwehren organisiert, die ehrenamtlich von der örtlichen Bevölkerung gestellt wird. Laut Statistik sind österreichweit ĂŒber 350.000 MĂ€nner und Frauen Mitglied in einer der 4.462 Freiwilligen Feuerwehren und bilden somit eine tragende SĂ€ule des österreichischen Feuerwehrwesen. Im Vergleich zu den Tausenden freiwilligen Feuerwehr-Mitgliedern gibt es „nur“ 312 Betriebsfeuerwehren in ganz Österreich und 6 Berufsfeuerwehren in HauptstĂ€dten Wien, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz und Salzburg.

Das Salzburger Landesfeuerwehrgesetz definiert die Aufgaben wie folgt:

"§1, Abs. 2: Die Feuerwehren haben die Aufgabe, bei Katastrophen und öffentlichen NotstĂ€nden aller Art, insbesondere bei BrĂ€nden und UnglĂŒcksfĂ€llen, die Gefahren abzuwehren, die der Allgemeinheit, einzelnen Personen oder in grĂ¶ĂŸerem Umfang Sachen oder Tieren drohen, sowie SchĂ€den zu beheben, die aus solchem Anlass entstanden sind (Einsatz). Den Feuerwehren obliegt es auch, fĂŒr solche NotstĂ€nde nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften vorzusorgen. Die Feuerwehren können AktivitĂ€ten zur Pflege der Erhaltung der fĂŒr die EinsatzfĂ€higkeit erforderlichen Gemeinschaft setzen. Sie können weiters nach Maßgabe dieses Gesetzes technische und persönliche Leistungen erbringen, fĂŒr die sie ihrer Einrichtung nach besonders geeignet sind."



„Gott zur Ehr, dem NĂ€chsten zur Wehr!„


 so lautet das Motto der Feuerwehren. Bei uns in der Gemeinde Puch stehen mit der FF Puch und FF Löschzug St. Jakob ĂŒber 100 Feuerwehrleute parat, wenn die Sirene heult oder der „Piepser“ einen stillen Alarm gibt. Im Jahr 2022 gab es bei den beiden Pucher Feuerwehren ĂŒber 50 EinsĂ€tze und es wurden zusammen 8.858 Stunden freiwillig und im Dienst am nĂ€chsten geleistet.

Überblick der Mitglieder & Freiwilligenstunden in Puch bei Salzburg

Aktive Mitglieder
Nicht-Aktive Mitglieder
Feuerwehr-jugend
Stunden
Stunden pro Mitglied
FF Puch
66 29 11 6.496 99
LZ St. Jakob
51 18 4 2.362 46
Gesamt
117 47 15 8.858 75



Laut Ortskommandant der FF Puch HBI GĂŒnter Fercher "wurde 2022 bei den EinsĂ€tzen das gesamte Feuerwehrspektrum abgearbeitet. Wenn es gilt, Menschenleben zu retten, SchĂ€den abzuwenden, Hilfe zu leisten und die Bevölkerung der Gemeinde Puch und deren GĂŒter zu schĂŒtzen, sind wir als Freiwillige Feuerwehr Puch, rund um die Uhr und rasch zur Stelle!" Im Jahresbericht der FF Puch bedankt er sich neben der Gemeinde Puch und der engagierten Mannschaft bei "meinem Stellvertreter Dipl.-Ing. (FH) OBI Florian Hofmann und dem Zugskommandanten des Löschzuges St. Jakob BI Michael Sams. Ein ebenso großes Danke gehört den Zugskommandanten, Gruppenkommandanten und FunktionstrĂ€gern (Fahrmeister, Atemschutz wart, SchriftfĂŒhrer, Kassier, Funkbeauftragtem, Zeugwart und den Jugendbetreuern) mit ihren Stellvertretern fĂŒr ihre vielen zusĂ€tzlich geleisteten Stunden."



Retten, Löschen, Bergen und SchĂŒtzen – Rund um die Uhr und freiwillig!

Egal ob bei BrĂ€nden, Überschwemmungen, Sturm oder Verkehrsunfall, die Freiwillige Feuerwehr ist rund um die Uhr – 24 Stunden, an 365 Tagen im Jahr - bereit, um den Menschen freiwillig und unentgeltlich mit großen Engagement zu helfen. Unser BĂŒrgermeister Helmut Klose, der selbst Mitglied der FF Puch ist, erklĂ€rt mir wie die Feuerwehren bei uns in Puch funktionieren: "Die Feuerwehr ist eine Körperschaft und ist eine Einrichtung der Gemeinde. Die Gemeinden sind verpflichtet, Feuerwehren zu finanzieren. FeuerwehrhĂ€user, Fahrzeuge, GerĂ€tschaften, SchutzausrĂŒstungen udg. muss durch die Gemeinde bereitgestellt werden. Die Frauen und MĂ€nner sind freiwillig sowie ehrenamtlich ohne EntschĂ€digung Mitglieder der Wehren."

Alles fĂŒr das Ehrenamt!

Es bedarf einen großen freiwilligen Aufwand fĂŒr die gesamte Mannschaft, den regelmĂ€ĂŸigen Übungsbetrieb in deren Freizeit nachzukommen. Es sind Jahr fĂŒr Jahr viele tausende freiwillige Stunden, die die Mannschaft aufwendet, um gut geschult in den Einsatz ausrĂŒcken zu können. Neben dem Übungsbetrieb mĂŒssen auch laufend Kurse an der Landesfeuerwehrschule absolviert werden, wie GrundlehrgĂ€nge, Atemschutzschulungen, Maschinistenkurse und weitere, was einen hohen zeitlichen Aufwand fĂŒr alle bedeutet!

Aufruf fĂŒr den aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr: Wenn Du 15 Jahre oder Ă€lter bist, Interesse hast, deinem NĂ€chsten zu helfen und der Freiwilligen Feuerwehr Puch beitreten möchtest, komm vorbei oder melde Dich einfach ĂŒber www.ff-puch.at!

Kosten der örtlichen Feuerwehren & LöschzĂŒge

"Die Kosten fĂŒr die Gemeinde Puch belaufen sich jĂ€hrlich bei ca. € 200.000,00 fĂŒr den laufenden Betrieb. Da sind keine Investitionen wie Feuerwehrhaus, Feuerwehrauto und anderes nicht mit inbegriffen", erklĂ€rt mir der BĂŒrgermeister. Er ist daher "sehr dankbar, dass es zwischen der Gemeinde und der Feuerwehr mit ihren LöschzĂŒgen eine sehr gute Zusammenarbeit gibt und ein gutes Klima herrscht!"

Neben der Freiwilligen Feuerwehr in Puch und dem Löschzug in St. Jakob, finanziert die Gemeinde auch den Löschzug Wiestal mit. Da das Vorderwiestal zur Gemeinde Oberalm gehört und das Hinterwiestal zur Gemeinde Puch wird der Löschzug Wiestal mit 40% mitfinanziert.

GrundsĂ€tzlich sind die LöschzĂŒge eigenstĂ€ndig, sie sind aber trotzdem der Hauptwehr unterstellt. Der Löschzug Wiestal gehört zu Oberalm und der Löschzug St. Jakob zu Puch. Deren AusrĂŒckung ist immer von der Alarmierung durch die LAWZ (Landesalarm- und Warnzentrale) und vom Schadenereignis abhĂ€ngig.

Jede Sekunde zÀhlt!

Wenn die Sirene ablĂ€uft, muss es schnell gehen. Dann sieht man die Frauen und MĂ€nner durch Puch laufen oder mit Auto und Fahrrad zur Feuerwehr einbiegen. Feuerwehrleute die in Puch leben und tagsĂŒber auch im Ort arbeiten sind natĂŒrlich am schnellsten vor Ort! So ist es ein großer Vorteil, dass die Mitarbeiter vom Bauhof der Gemeinde Puch auch alle Mitglieder bei der Freiwilligen Feuerwehr Puch sind. Sie arbeiten meist im Ortsgebiet und sind schnell zur Stelle, wenn es einen Einsatz gibt!

Jede Feuerwehr ist eigenstĂ€ndig und muss sich an die jeweiligen Landesgesetze und Dienstordnungen der LandesfeuerwehrverbĂ€nde halten, der die einzelnen Feuerwehren in der Ausbildung und AusrĂŒstung unterstĂŒtzt und auch Dienstanweisungen sowie Standards bei AusrĂŒstung, Bekleidung etc. vorgibt. So gibt es auch in Salzburg eine Landesfeuerwehrschule, die jedes Feuerwehrmitglied nach der Grundausbildung bei der örtlichen Feuerwehr fĂŒr zusĂ€tzliche Kurse und FachlehrgĂ€nge zum Erreichen einer Beförderung besuchen kann.



RegelmĂ€ĂŸige FeuerwehrĂŒbung!

Mittwochs ist immer Licht bei den FeuerwehrhĂ€usern in Puch und St. Jakob. Denn an diesem Abend finden nach dem Motto „Übung mach den Meister“ die wöchentlichen Übungen fĂŒr den Ernstfall statt. Genauso wie bei den Schulungen an der Landesfeuerwehrschule, Kursen und Bewerben gehören auch Übungen zur notwendigen Ausbildung einer jeden Feuerwehrfrau oder eines jeden Feuerwehrmannes.

FeuerwehrĂŒbung Brand Bauernhof © TVB Puch - Gerber

Trifft ein Alarm bei den Mitgliedern der Feuerwehr ein, mĂŒssen die verschiedenen Arbeitsschritte eintrainiert sein, um ein schnelles und vor allem effektives Vorgehen zu ermöglichen. StandardmĂ€ĂŸig finden die Übungen jeden zweiten Mittwoch als GesamtĂŒbungen der aktiven Mannschaft statt. An den ĂŒbungsfreien Mittwochen werden dazu öfter Sonderschulungen wie Übungen fĂŒr die Fahrzeugmaschinisten oder ein Training fĂŒr die Bewerbe organisiert.

Auch bei uns zu Hause fand schon die ein oder andere Übung vom Löschzug St. Jakob statt. 2020 wurde bei uns am Hof neben einem Brand auch die Personenbergung in der verrauchten Tenne geĂŒbt. Nicht dabei fehlen, darf danach die Nachbesprechung um mögliche Probleme oder Verbesserungen zu besprechen.



Feuerwehrleistungsbewerbe in Salzburg

Feuerwehrleistungsbewerb in Oberalm © FF Puch

Zur Festigung und ÜberprĂŒfung des erworbenen Wissens und der praktischen Fertigkeiten gibt es auch die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Bewerben teilzunehmen. Die Feuerwehrleute in Puch und St. Jakob nahmen zuletzt im Juli 2022 beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Oberalm teil, wo sie bei der Hauptdisziplin „Löschangriff“ eine Saugstelle aus einem Bach errichten und danach mit zwei gelegten Schlauchleitungen angreifen mussten. Es steht nicht nur die Zeit, sondern auch die richtigen Handgriffe im Mittelpunkt, denn Fehler werden als „Zusatzpunkte“ auf die Zeit aufgerechnet. Die monatelange Vorbereitung und die Teilnahme an solchen Bewerben gehört wie der regelmĂ€ĂŸige Übungsbetrieb zum Feuerwehrwesen.

Ich war letztes Jahr beim internen Nassbewerb der Freiwillgen Feuerwehr Puch dabe, wo sich 3 Teams der aktiven und nichtaktiven „Feuerwehrler“ trafen um gegeneinander anzutreten. Hier waren zwar der Spaß und der interne Machtkampf im Vordergrund, jedoch diente der Wettbewerb auch der Kameradschaft sowie der sportlichen ErtĂŒchtigung und zum Festigen der von der Feuerwehr bei EinsĂ€tzen ĂŒblichen Handgriffen.

Nassbewerb FF Puch © TVB Puch - Gerber



Feuerwehrjugend - der Start zum aktiven "Feuerwehrler"

Einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des Nachwuchses der Feuerwehren leistet die Feuerwehrjugend in Salzburg. Durch diverse Veranstaltungen, Bewerben, Wissenstests und Übungen sorgt die Gemeinschaft der Kinder und Jugendlichen bei der Feuerwehr in Puch und beim Löschzug St. Jakob fĂŒr eine sinnvolle Freizeitgestaltung, Spaß mit Gleichaltrigen und die Aufnahme im örtlichen Vereinsleben. Dazu wird die Feuerwehrjugend auf den Aktivdienst der Freiwilligen Feuerwehr vorbereitet.

Macht mit! Motivierte MÀdchen und Burschen sind bei der FF Puch ab 10 Jahren und beim Löschzug St. Jakob am 12 Jahren jederzeit herzlichen willkommen! Bei Interesse meldet Euch einfach bei den Jugendleitern der FF Puch oder der FF Löschzug St. Jakob!

1973 erkannte man in Puch bereits frĂŒhzeitig die Notwendigkeit der Jugendarbeit und grĂŒndete die erste Feuerwehr-Jugendgruppe in Puch. Offiziell hat auch der Löschzug St. Jakob seit 2001 eine Jugendfeuerwehr.



Wie alles begann - Die Geschichte der Pucher Feuerwehren!

In Puch wollte man nach wiederkehrenden FeuerbrĂŒnsten den Feuerwehrschutz innerhalb der Gemeinde nicht mehr dem Zufall ĂŒberlassen. Mit der Beauftragung einiger MĂ€nner durch die Gemeinde, den Feuerschutz zu ĂŒbernehmen, erlebte das organisierte Feuerwehrwesen in Puch im Jahre 1882 seine Geburtsstunde. Im gleichen Jahr wurden eine Gebirgsabprotzspritze und 200 m SchlĂ€uche durch die Gemeinde angeschafft, sowie eine SpritzenhĂŒtte erbaut.

ZeugstÀtte Puch 1957 © Ortschronik Puch

Nachdem die Pflichtfeuerwehr 20 Jahre bestanden hatte, fand am 25. Mai 1902 die offizielle GrĂŒndung der Freiwilligen Feuerwehr Puch-Thurnberg statt. Der Gemeinderat stimmte dieser GrĂŒndung zu und fasste den Beschluss, das Feuerschutzwesen in der Gemeinde nicht mehr der Pflichtfeuerwehr und dem Zufall zu ĂŒberlassen. Dazu wurden die FeuerlöschgerĂ€te der Freiwilligen Feuerwehr ĂŒbertragen und diese verpflichtet, bei BrĂ€nden und UnglĂŒcksfĂ€llen auszurĂŒcken. Im ersten Bestandsjahr hatte die FF Puch bereits 44 Mitglieder! Im Jahr 1960 wurde ein neues Zeughaus errichtet, dass im Jahr 1987 umgebaut und erweitert, sowie 2008 nochmals saniert wurde.

Mitglieder FF Puch 1935 © Ortschronik Puch, Leihgeber: Fam. Schweitl

Löschzug St. Jakob

Auch in St. Jakob haben weitblickende MĂ€nner am 15. Februar 1903 den Beschluss zur GrĂŒndung einer Feuerwehr gefasst und so den ersten Schritt fĂŒr einen organisierten Brand- und Katastrophenschutz auf ehrenamtlicher und freiwilliger Basis in St. Jakob gelegt. Bereits am 7. Juni 1903 fand die feierliche Einweihung eines Spritzhauses statt, die im Jahr 1931 durch eine neue ZeugstĂ€tte mit mehr Platz fĂŒr 2 Pumpwagen ersetzt wurde. 1965 wurde mit dem Bau vom neuen Feuerwehrhaus begonnen und seit 2008 teilt sich der Löschzug St. Jakob am Thurn, das Feuerwehrhaus mit dem Vereinsheim der JakobischĂŒtzen und dem HFC St. Jakob, wo sich auch ein Bewegungsraum fĂŒr die Volksschule St. Jakob befindet.

FF St. Jakob 1925 © Ortschronik Puch, Leihgabe Getrude Kermauner

Über 30 Jahre gab es in St. Jakob eine eigenstĂ€ndige Feuerwehr, die im Jahr 1935 durch eine GesetzesĂ€nderung als Löschzug in die Feuerwehr Puch eingegliedert wurde.

FF St. Jakob 1926 © Ortschronik Puch, Leihgeber: Gertrude Kermauner

Die Aufgaben und die Anforderungen an die Feuerwehr haben sich in den vergangenen 120 Jahren in Puch fast vollstĂ€ndig geĂ€ndert. War es frĂŒher hauptsĂ€chlich der BekĂ€mpfung des Feuers, so hat sich mit den ungeahnten technischen Entwicklungen und den gesellschaftlichen VerĂ€nderungen in den letzten Jahren auch die Anforderungen an die Feuerwehr gewandelt. Ebenso aber auch die hochmodernen GerĂ€tschaften, die den Feuerwehren heutzutage zur VerfĂŒgung stehen.

Umso wichtiger sind die umfangreichen Ausbildungen und Übungen um die „Hilfeleistung aller Art“ bewĂ€ltigen zu können. Dazu kostet die Feuerwehr auch Geld! Es mĂŒssen die GerĂ€te, AusrĂŒstungen, Einsatzbekleidungen auch bezahlt werden. Neben der Pflicht der Gemeinde, den Feuerwehren die AusrĂŒstung zur VerfĂŒgung zu stellen, veranstalten die Wehren auch Feste, BĂ€lle und machen auch Haussammlungen, um sich das Eine bzw. Andere zur AusrĂŒstung zu organisieren!



Veranstaltungen der FF Puch & dem Löschzug St. Jakob

Wie bei allen kleineren Ortschaften sind die Feuerwehren bei uns auch ein Kultur- und GesellschaftstrĂ€ger. Mit Ihren Veranstaltungen nehmen sie nicht nur wichtiges Geld ein, sondern prĂ€gen auch den Ort und stĂ€rken das ZusammengehörigkeitsgefĂŒhl. Welche Veranstaltungen Euch demnĂ€chst erwarten und welche Events Ihr von den Pucher Feuerwehren nicht verpassen solltet, fasse Ich hier gerne kurz zusammen:



FlorianiĂŒbung

JĂ€hrlich lĂ€dt die Feuerwehr Puch mit dem Löschzug St. Jakob zu einer öffentlichen SchauĂŒbung nach Puch ein. Hierzu sind alle Interessierte eingeladen eine der regelmĂ€ĂŸigen FeuerwehrĂŒbungen hautnah mitzuerleben und zu sehen, wie es im Ernstfall ablĂ€uft.

SchauĂŒbung Floriani Puch © FF Puch - Emely Fercher

Im letzten Jahr lautete der Übungsbefehl „Brand auf der Baustelle des alten Seniorenwohnheimes / vermisste Personen / starke Rauchentwicklung“ mit dem die EinsatzkrĂ€fte mittels Sirenenarlarm in den Generationenweg gerufen wurden. Mit dabei waren auch das Rote Kreuz und die Drehleiter der Feuerwehr Hallein.

In diesem Jahr wird Ă€hnlich wie 2019 am Parkplatz der Gemeinde, bei der SchauĂŒbung am Mittwoch, den 26. April 2023 um 19.00 Uhr eine Übung mit Autounfall in der Schulstraße abgehalten. Die Alarmierung ĂŒber die Sirene erfolgt um 19.10 Uhr und OFK GĂŒnter Fercher kommentiert jeden Arbeitsschritt fĂŒr die Zuschauer um einen besseren Einblick in das Feuerwehrwesen zu bekommen. Zuschauer werden gebeten sich bis 19 Uhr bei den ParkplĂ€tzen/Gehsteigen zwischen Pfadfinderheim und GrĂŒnschnittplatz zu platzieren. Die Schulstraße wird fĂŒr den Zeitraum der Übung gesperrt.

FlorianiĂŒbung 2019 Autounfall © FF Puch



Florianifeier in Puch & St. Jakob am Thurn

Zu Ehren des Heiligen Florians, der am 4. Mai Namenstag hat und der als Schutzpatron der Feuerwehren gilt, werden rund um dieses Datum im Salzburgerland vielerorts Florianifeiern veranstaltet. Nach dem Aufmarsch zur Festmesse und dem Gottesdienst in den Kirchen, findet die Angelobung, Ansprachen und Ehrungen von verdienten Feuerwehrleuten statt. In Puch am Parkplatz vom Gasthof Kirchenwirt und in St. Jakob am Kirchplatz unter der alten Kaiserlinde. Ein Totengedenken an die verstorbenen Kameraden mit Kranzniederlegung findet in St. Jakob vor der Festmesse und in Puch nach der Kirche statt.

Florianifeier in St. Jakob © TVB Puch - Gerber

Die Feuerwehren freuen sich auf Euren Besuch! In Puch lĂ€dt die Feuerwehr am Sonntag, 30. April zur Florianifeier um 9.00 Uhr zur Festmesse in die Pfarrkriche ein. Nach dem Festakt findet ein FrĂŒhschoppen der Musikkapelle Puch beim Kirchenwirt statt.

In St. Jakob findet die Florianifeier wie jedes Jahr am 1. Mai statt. Nach der Festmesse um 8.30 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Jakob, wird im Anschluss nach dem Festakt vor der Kirche, auch die Jahreshauptversammlung beim SchĂŒtzenwirt abgehalten.



Weitere kirchliche Feste & Feierlichkeiten im Ort

Als örtliche Körperschaft nehmen die FF Puch bei den kirchlichen Festen der Pfarre Puch und der FF Löschzug St. Jakob bei den Feiern der Pfarre St. Jakob teil. Neben Fronleichnam im Mai/Juni und dem Erntedankfest im Herbst, wird in der Pfarre St. Jakob noch zusĂ€tzlich der Jakobikirtag Ende Juli und in Puch das Friedensfest Ende Oktober gefeiert, wo die „Feuerwehrler“ in Ihrer festlichen Uniform und mit den Marketenderinnen ausrĂŒcken. Bei kleineren Festen nimmt auch nur die "Fahnenabordnung" mit Feuerwehrkommandant, 2 Marketenderinnen, dem FĂ€hnrich mit der Fahne und dessen beiden Begleitern teil.



FrĂŒhschoppen der FF Löschzug St. Jakob an Christi Himmelfahrt

Am Feiertag zu Christi Himmelfahrt - dieses Jahr am Do, 18. Mai -  lĂ€dt die Feuerwehr St. Jakob am Thurn traditionell zum FrĂŒhschoppen mit kĂŒhlen GetrĂ€nken, heißem Grill, Feuerwehrbar und cremige Kuchen ein. FĂŒr Stimmung sorgen "Die Stimmungsbuam" und erstmals findet in diesem Jahr ein Oldtimertreffen aller Marken und Baujahre statt. Der Tourismusverband Puch unterstĂŒtzt den Löschzug beim Kinderprogramm mit einer HĂŒpfburg!

Feuerwehr FrĂŒhschoppen St. Jakob © TVB Puch - Gerbrer

Löschfahrzeug Opel-Blitz

Beim Oldtimer-Treffen dabei ist auch der Wehrmachtslastkraftwagen "OPEL-Blitz" Baujahr 1942, der von 1954 bis 1981 als Löschfahrzeug bei der FF Puch im Einsatz war. 1998 fand eine orginalgetreue Restaurierung statt. Am 25.10.1998 hatte der "OPEL-Blitz" die erste Ausfahrt als Oldtimer zum "Oldtimertreffen - 100 Jahre Feuerwehrbezirk Tennengau" und 1999 erhielt das Fahrzeug die Goldmedaille in der Klasse Baujahr 1950-1959 bei der 13. internationalen Feuerwehrsternfahrt in Krumpendorf (KÀrnten). Dazu wurde der "OPEL-Blitz" 2011 als historisches Feuerwehr-Automobiel durch CTIF mit der Goldplakette ausgezeichnet.

Opel Blitz FF Puch - Foto: TVB Puch - Gerber

Anmeldung! Wenn Ihr beim Oldtimer-Treffen teilnehmen wollt, meldet Euch bei Stefan Gimpl unter +43 664 1674209, damit fĂŒr Euer Fahrzeug ein Platz zur Besichtigung reserviert wird.

UnterstĂŒtzt die Feuerwehr in St. Jakob am Thurn, genießt ein paar gesellige Stunden beim Vereinshaus und kommt zum FeuerwehrfrĂŒhschoppen!



Feuerwehrball am Faschingssamstag

Ein Highlight in der Faschingszeit in Puch ist der jĂ€hrliche Feuerwehrball am Faschingssamstag. Hunderte maskierte Besucher sorgen fĂŒr beste Stimmung bei Live-Musik, einer großen Tombola und einer MaskenprĂ€mierung. Auch Faschingsmuffel sind willkommen :-)



Sommerfest 2022

Da coronabedingt  2 FeuerwehrbĂ€lle zur Faschingszeit ausgefallen sind, wurde im letzten Jahr das „Sommerfest der FF Puch“ mit tollem Rahmenprogramm erstmals ins Leben gerufen.

Sommerfest Seifenkistenrennen FF Puch © Ribitsch

Neben einem Oldtimertreffen mit historischen Feuerwehrautos, die gemeinsam eine Ausfahrt ĂŒber das Wiestal und St. Jakob gemacht haben und einem stimmungsvollen FrĂŒhschoppen mit Bojanska, war sicherlich das Seifenkistenrennen, das Highlight dieser erfolgreichen Open-Air-Veranstaltung. Vielleicht gibt es auch bald einmal wieder eine Fortsetzung von dem gelungenen Fest 😉



Friedenslicht

FĂŒr Millionen Menschen in aller Welt ist das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte in Bethlehem eine liebgewonnene Weihnachtstradition geworden. Alle Jahre findet es auch den Weg nach Österreich und wird durch die "Friedenslichtaktion" von der Feuerwehrjugend Puch & St. Jakob an die Bevölkerung am Heiligen Abend verteilt. In St. Jakob gehen die Jugendlichen von Haus zu Haus und in Puch kann das Friedenslicht beim gemeinsamen „Warten aufs Christkind“ mit Spielestationen & Verpflegung beim Feuerwehrhaus abgeholt werden. Die Friedenslichtaktion fördert jĂ€hrlich zahlreiche Sozialprojekte in ganz Österreich.



Trara es brennt, mein Herz und auch mein Temperament!

... so beginnt ein bekanntes Feuerwehrlied, dass zur spĂ€teren Stunde bei AusrĂŒckungen gern unter den Feuerwehrlern gesungen wird! Als Tochter eines Feuerwehrlers und ehemalige Aushilfs-Markedenterin beim Löschzug St. Jakob, ist mir nicht nur das Lied sehr gut bekannt sondern bin auch gerne bei den Veranstaltungen der FF Puch und dem Löschzug St. Jakob dabei. Doch am Besten Ihr schaut einfach mal selbst vorbei und unterstĂŒtzt die Feuerwehren bei uns in Puch! Einblicke von den kommenden Veranstaltungen zeige ich Euch mit meinen Fotos und Videos auf Instagram unter @visitpuch

Florianifeier Löschzug St. Jakob © TVB Puch - Gerber

Wir vom Tourismusverband Puch bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Puch und dem Löschzug St. Jakob fĂŒr den ehrenamtlichen Einsatz, rund um die Uhr. Unser Obmann Christian Rettenbacher vom Kirchenwirt ist selbst Mitglied der FF Puch und weiß, "welche großartige & und vor allem ehrenamtliche Leistung unsere Feuerwehren erbringen".

UnterstĂŒtzt die Feuerwehren in Puch, schaut bei den Veranstaltungen in Puch und St. Jakob am Thurn vorbei und verbringt ein paar gesellige Stunden im Ort. Aktuelle Informationen zu den EinsĂ€tzen und den Veranstaltungen bekommt Ihr von der Feuerwehr Puch auf www.ff-puch.at, Instagram unter @ffpuch und in Facebook.



Hier geht`s nach Puch bei Salzburg:

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.

Google Maps fĂŒr Homepage entsperren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Hinweis: Um ein Profilbild fĂŒr Deinen Kommentar zu erhalten, melde Dich bei GRAVATAR an.