Themenweg der Landwirtschaft in Puch entdecken

Neue landwirtschaftliche Schautafeln in Puch und St. Jakob am Thurn errichtet!

by Christian / 11. April 2024 / Ausflug / Natur
Schautafeln Landwirtschaft in St. Jakob am Thurn - Foto: TVB Puch



Einblicke in die Landwirtschaft: Eine Initiative der Salzburger Bäuerinnen

Eine Entdeckungstour rund um das Leben und Arbeiten am Bauernhof, erwarten Euch seit April bei uns auch in Puch bei Salzburg. Gemeinsam mit den Pucher Bäuerinnen haben wir vom Tourismusverband Puch 11 Schautafeln der Salzburger Landwirtschaft als Themenweg entlang der markierten Dorfrunde am Schwester Hildegard Weg und ebenso 3 Tafeln in St. Jakob am Thurn aufgestellt.

Der Lehrpfad gewehrt Euch einen Einblick über die heimische Landwirtschaft im Salzburgerland und beantwortet die ein oder andere Frage. Die kindgerecht und anschaulich aufgearbeiteten Infotafeln liefern Informationen über die Land- und Forstwirtschaft sowie die Tiere und das Arbeiten am Bauernhof. Die Tafeln stehen das ganze Jahr über, rund um die Uhr in Puch entlang des beschilderten und kinderwagentauglichen Wanderweges und in St. Jakob am Thurn am öffentlichen Parkplatz bei der großen Panoramakarte zur Verfügung.

Landwirtschaftliche Schautafeln am Schwester Hildegard Weg - Foto: TVB Puch

Schautafeln vermitteln landwirtschaftliches Wissen

Als Obmann des Tourismusverbands Puch bei Salzburg möchte ich mich herzlich bei der Gemeinde Puch und bei Familie Hetz für die Bereitstellung der benötigten Flächen bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch meiner Schwester und Pucher Ortsbäuerin Andrea Hager für ihre Initiative, dieses Projekt auch in Puch umzusetzen.

Ortsbäuerin Andrea Hager und Christian Rettenbacher, Obmann des Tourismusverbandes Puch - Schautafeln der Landwirtschaft - Foto: TVB Puch

Die landwirtschaftlichen Schautafeln, von den Salzburger Bäuerinnen, bereichern seit nunmehr zwei Jahren vereinzelte Ortschaften im Salzburgerland. Immer mehr Gemeinden schließen sich diesem Projekt an, so auch wir in Puch. Die illustrierten Infotafeln sind eine wertvolle Bereicherung für unseren Ort. Sie bieten nicht nur unseren Besuchern, sondern auch den Einheimischen und vor allem den Kindern die Möglichkeit, das bäuerliche Leben und die Landwirtschaft auf informative Weise zu erleben und zu verstehen.

Die bunt aufbereiteten Tafeln wurden von Autorin Birgit Koxeder-Hessenberger und Illustratorin Evelyn Faulhaber von www.treuherz.at gestaltet. Sie sind nicht nur ein Blickfang, sondern vermitteln auch wichtige Kenntnisse über unsere heimische Land- und Forstwirtschaft, und tragen somit zur Förderung des Verständnisses und Respekts für diese Branche bei. Als Tourismusverband haben wir uns gerne dazu bereit erklärt, die Kosten für dieses Projekt zu übernehmen, da wir fest davon überzeugt sind, dass es einen positiven Beitrag zur Aufwertung unserer Region leistet und dazu beiträgt, die Bedeutung der Landwirtschaft für unsere Region zu würdigen.

Autorin Birgit Koxeder-Hessenberger und Illustratorin Evely Faulhaber



Was erwartet Euch am Themenweg der Salzburger Landwirtschaft?

Neben den Tafeln Wiese und Wald gibt es auch kindgerecht aufgearbeitet Tafeln zu einzelnen Tieren (Rind, Huhn, Pferd, Schaf, etc.). Hier werden Fragen geklärt, wie: Was steht auf dem Ei? Was fressen Kühe? Das Besondere an diesen Tafeln: die Informationen stammen alle von Expertinnen – den Salzburger Bäuerinnen. Folgende 11 Themen könnt Ihr am Schwester Hildegard Weg entlang der Dorfrunde in Puch erwandern (die Schautafeln Acker und Alm wurden nicht aufgestellt):

  • Unsere Milch
  • Familie Rind
  • Rund ums Huhn
  • Lebensraum Wiese
  • Wertvoller Acker
  • FleiĂźige Bienen
  • Lebensraum Wald
  • Auf der Alm
  • Arbeitskreislauf
  • Das vielseitige Schaf
  • Familie Schwein
  • Rund um die Ziege
  • Alles ĂĽber Pferde

Wegbeschreibung: Themenweg - landwirtschaftliche Schautafeln in Puch bei Salzburg

Der Themenweg Landwirtschaft startet beim öffentlichen Parkplatz neben dem Gemeindeamt Puch, wo die ersten 2 Schautafeln über die Themen Milch und Rinder beim nahegelegenen Grubenbauer von Familie Hetz am Anfang des Rad- und Gehweges stehen. Um die weiteren Schautafeln zu entdecken, begibt man sich auf die beschilderte Pucher Dorfrunde (Nr. 18). Nach dem Parkplatz führt der Weg links hinunter, unter die Bahnunterführung durch und biegt dann links in den Schwester Hildegard Weg ab, wo Euch der Weg anfangs über eine kleine Holzbrücke führt.

BrĂĽcke Schwester Hildegard Weg - Foto: TVB Puch

Die weiteren neun Tafeln können, ohne Zwischenstopp zum Lesen, innerhalb von 10 Minuten gemütlich erwandert werden. Entlang des Weges befinden sich Rastbänke, die zum Verweilen einladen, und ein Insektenhotel bietet Gelegenheit, die lokale Tierwelt zu entdecken.

Am Ende des Weges führt der Weg links zum großen Kinderspielplatz, dem Skaterplatz und zu der idyllischen Freizeitanlage. Der Weg nach rechts entlang der beschilderten Dorfrunde führt bei der nächsten Abzweigung links weiter. Wer geradeaus geht, gelangt direkt zur Salzach, von wo aus man entweder nach links bis nach Hallein wandern oder nach rechts über Puch Urstein in Richtung Stadt Salzburg gelangen kann.

Dorfrunde Puch - Foto: TVB Puch

Interaktive Tourenkarte Tennengau

All unsere Wanderwege in Puch findet Ihr mit Wegbeschreibung, Bildern und weiteren Tipps im Tennengau Tourenportal. Klickt auf den Kartenausschnitt und kommt direkt zu der Pucher Dorfrunde (Nr. 18), wo alle Schautafeln der Landwirtschaft als Wegpunkt "Naturlehrpfad" entlang des Schwester Hildegard Weges eingezeichnet sind.

Dorfrunde mit landwirtschaftlichen Schautafeln - Foto: Outdooractive

TIPP: Holt Euch im Tourismusbüro beim Gemeindeamt Puch den Tennengauer Wanderpass und setzt den ersten Stempel von der Dorfrunde in das Sammelheft. Je nach Länge und Schwierigkeit erwanderter Punktezahl können Ihr eine der 10 Tennengauer Wandernadel um € 3,50 (Kinder bis 14 J. kostenlos) im Tourismusbüro erwerben.

Dorfrunde Puch - Foto: TVB Puch

TIPP: Infos zu den Wanderwegen in Puch findet Ihr in den Tourenbeschreibungen der interaktiven Tennengauer Tourenkarte!

Landwirtschaftliche Schautafeln in St. Jakob am Thurn

Entdeckt auch in St. Jakob am Thurn drei der spannenden Schautafeln zu den Themen Wiese, Arbeitskreislauf und Wald! Du findest sie am öffentlichen Parkplatz zwischen dem Gasthof "Der Schützenwirt" und dem Vereinshaus, ganz in der Nähe der Wallfahrtskirche St. Jakobus der Ältere. Die Tafeln stehen direkt neben der großen Panoramatafel, auf der die Wanderwege in Puch eingezeichnet sind und die Euch einen Überblick über den Ort gibt. Dieser Parkplatz ist der Startpunkt für viele beliebte Wanderungen in St. Jakob, wie zur Hubertuskapelle auf der Schönalm. Nutzt die Gelegenheit, mehr über die faszinierende Natur und die traditionelle Landwirtschaft unserer Region zu erfahren, bevor Ihr eine die nächste Wanderung beginnt!

Schautafeln der Landwirtschaft in St. Jakob am Thurn - Foto: TVB Puch



Die Schautafeln der Landwirtschaft: eine Bildungsoffensive in Salzburg

Ortsbäuerin Andrea Hager freut sich, dass das Projekt in Puch und St. Jakob verwirklicht wurde: "Die Schautafeln sorgen für eine gewisse Bewusstseinsbildung und fördern den Dialog mit der Gesellschaft. Um die Schönheit unserer Landschaft zu erleben, sind wir Bäuerinnen und Bauern in unserem Land unerlässlich. Wir pflegen unsere Wiesen und Wälder, erzeugen hochwertige Lebensmittel und kümmern uns liebevoll um die Tiere. Ich möchte dem Tourismusverband Puch für die maßgebliche Umsetzung und finanzielle Unterstützung danken. Ohne dem Engagement wäre das Vorhaben in dieser Form nicht möglich gewesen."

Ortsbäuerin Andrea Hager - Schautafeln der Landwirtschaft - Foto: TVB Puch

Auch Claudia Entleitner, Landesbäuerin und LK-Vizepräsidentin, sieht in den Schautafeln ein großes Potenzial: "Die Schautafeln werden in Salzburg an hochfrequentierten Wegen aufgestellt, direkt bei den Bauernhöfen, oder dienen auch als Wanderausstellungen. Sie unterstützen uns Bäuerinnen und Bauern beim Dialog mit der Gesellschaft und zeigen auf liebevolle und leicht verständliche Art und Weise die Produktions- und Wirtschaftsweisen unserer heimischen Landwirtschaft.“

Weiterbildung und Zusammenhalt der Pucher Bäuerinnen

Unsere Bäuerinnen und Bauern wissen, Konsumentenbildung beginnt im Kindesalter. Vielerorts besuchen die Salzburger Bäuerinnen die Schulen und vermitteln landwirtschaftliches Wissen oder geben Ihr Wissen als Seminarbäuerin bei Kursen weiter. So sind die Pucher Bäuerinnen auch sehr aktiv und umrahmen mit ihren selbstgemachten Köstlichkeiten örtliche Feste, wie das Pucher Herbstfest oder den Adventmarkt in St. Jakob am Thurn. Ebenso besuchen sie reglmäßig die Kinder in den Volksschulen Puch und St. Jakob am Thurn am Welternährungstag und mit dem Projekt "Milchstraße", wo sie den Weg der Milch erklären und die Kinder bei einer Melkstation oder beim Butter selbermachen mit dem Thema begeistern.

Für den Austausch und der guten Gemeinschaft der örtlichen Bäuerinnen sorgt Ortsbäuerin Andrea Hager mit Ihrem Ausschuss mit gemeinsamen Veranstaltungen, Ausflüge und Kursen. So nehmen einige Pucher Bäuerinnen seit Jahren am Salzburger Frauenlauf teil, wandern jährlich gemeinsam mit den Oberalmer Bäuerinnen beim Almerer, besichtigen andere Höfe zur Weiterbildung und kochen oder basteln gemeinsam bei verschiedenen Kursen.



Entdeckt die Salzburger Schautafeln der Landwirtschaft in Puch!

Besucht den kostenlosen Themenweg mit den Schautafeln der Salzburger Landwirtschaft und taucht ein in die faszinierende Welt der bäuerlichen Traditionen und modernen Landwirtschaft. Entdeckt, wie unsere Bauern und Bäuerinnen die Natur pflegen, hochwertige Lebensmittel erzeugen und sich liebevoll um ihre Tiere kümmern. Nutzt die Gelegenheit, sich an der frischen Luft zu bewegen und dabei mehr über die vielfältigen Aspekte der Landwirtschaft zu erfahren. Genießt dabei die Schönheit unserer heimischen Landschaft und die Ruhe in der Pucher Au.

TIPP: Nach Eurem Spaziergang entlang der Dorffrunde und weiterfĂĽhrenden Wanderung ĂĽber den Almerberg oder entlang der Salzach, freut sich die Pucher Gastronomie auf Euren Besuch!

Holt Euch vor der Wanderung zu den landwirtschaftlichen Schautafeln den kindgerecht aufbereiteten Folder im Infopoint am Seiteneingang vom Gemeindeamt Puch. Dort findet Ihr auch weitere kostenlose Prospekte aus Puch & Umgebung, sowie den bereits erwähnten Tennengauer Wanderpass! Viel Spaß Bei Euren Wanderungen im Salzburgerland!

Gemeindeamt mit Tourismusinfo - Foto: TVB Puch



Hier gehts nach Puch bei Salzburg:

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Google Maps fĂĽr Homepage entsperren



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Hinweis: Um ein Profilbild fĂĽr Deinen Kommentar zu erhalten, melde Dich bei GRAVATAR an.