10 kostenlose Themenwege in Salzburg

Erlebnispfade: Wandertipps fĂĽr die ganze Familie

by Barbara / 10. März 2022 / Ausflug / Natur
Marmorweg Adnet © TVB Puch - Gerber



Raus an die frische Luft – Wandern mit Mehrwert!

Egal zu welcher Jahreszeit ein Spaziergang an der frischen Luft ist nicht nur gesund und stärkt das Immunsystem, sondern sorgt auch für Entspannung und Abwechslung im Alltag. Und das alles wetterunabhängig und vor allem kostenlos ! Ihr braucht keinen Eintritt zu bezahlen um mit Eurer Familie einfache Wanderwege zu gehen.

Also raus aus dem Haus und ab in die Natur. Lauft Ihr gerne einfach darauf los oder plant Ihr Eure Wanderungen im Voraus? Besonders bei Ausflügen mit Kindern ist eine Planung sehr sinnvoll und man sucht auch gerne nach Abwechslung bei den kindgerechten Touren. Wie wäre es mal mit einem Spaziergang an einem der vielen Themenwege und Erlebnispfade bei uns im Tennengau & Umgebung. Hier geht es nicht nur um die Bewegung an sich, sondern auch um Geschichte, Erlebnis & ganz viel Spaß.



Themenwanderweg oder Lehrpfad?

Wem Wandern alleine nicht reicht, der kann bei einer Wanderung durch diverse Themenwanderwege und Lehrpfaden Interessantes und Spannendes lernen. Während die Themenwanderwege durch ein gewisses Motto mehr zur Motivation zum Wandern geben sollen, steht bei einem Lehrpfad das pädagogische Bildungsziel im Vordergrund. Im Tennengau könnt Ihr einiges bei Euren Wanderungen entdecken. Lest dazu meine Liste der...



10 kostenlose Erlebniswanderwege rund um Puch bei Salzburg

Entdeckt Salzburg spielerisch bei Eurer nächsten Familienwanderung. Zahlreiche Schautafeln, teils interaktive Stationen und eine attraktive Wegführung vermitteln Euch die regionale Geschichte und zeigen Euch einmalige Naturschauplätze bei uns im SalzburgerLand. Hier habe ich für Euch 10 kostenlose Wandertipps mit Mehrwert zusammengefasst. Viel Spaß beim Entdecken!



1. Rosenkranzweg Puch

Bei uns in Puch führt Euch seit 2006 der beschilderte Rosenkranzweg von der Pfarrkirche Puch nach St. Jakob am Thurn zur Loretokapelle in der Wallfahrtskirche. Auf den fünf Granit-Stationen der “5 Geheimnisse des freudenreichen Rosenkranzes” befinden sich auf Blech gemalten Motive von Elisabeth Traxl aus dem Mühlviertel, worauf die Geburt und Kindheit Jesu thematisiert wird. Mehr über den Rosenkranzweg erfahrt Ihr in meinem Beitrag im TENNENGAU MAGAZIN und hier geht´s zur Wegbeschreibung.

Rosenkranzweg Puch © TVB Puch - Gerber



2. Glasenbachklamm

In unserer Nachbargemeinde Elsbethen – dem südlichsten Ort vom Salzburger Flachgau, könnt Ihr entlang des geologischen Lehrpfades, 13 Schautafeln die Natur erkunden. Das schluchtenartige Tal ist ein geschützter Landschaftsteil entlang des Glasenbachs. Es erwarten Euch am Urzeit- und Geoschauweg neben zahlreicher Infotafeln auch einige Rastplätze, ein Kneippbrunnen und Balancier­parcours. Hier könnt Ihr die Glasenbachklamm im Vorfeld bereits mit den 360° Aufnahmen entdecken.

Glasenbachklamm © TVB Elsbethen



3. Marmorweg in Adnet

Begebt Euch auf die Spuren des weltberühmten Adneter Marmors und entdeckt das Besondere des edlen Gesteins aus dem Tennengau. Der Weg führt Euch in rund 2 Stunden durch die Adneter Brüche und ist ein idealer Wanderweg für die ganze Familie und kinderwagentauglich. Anhand von Schautafeln werden die Besonderheiten des edlen Gesteins und dessen Gewinnung erklärt. Dazu wurde entlang des Weges „Fit und bewegt“ Stationen aufgestellt und Ihr könnt Euch im Fitnesspark austoben, Klettern, Höhlenforschen, Stoamandelbauen und vieles mehr.

Tipp: besucht auch das Adneter Marmormuseum oder macht eine geführte Tour!
Marmorweg Adnet © TVB Puch - Gerber



4. Lebensader Taugl Bad Vigaun

Für Tiere, Pflanzen und auch Menschen ist die Taugl in Bad Vigaun Lebensraum, Naturschutzgebiet und ein atemberaubend schöner Erholungsraum. Entdeckt entlang des Rundwanderweges „Lebensader Taugl“ den glasklaren Gebirgsbach  und informiert Euch bei den zahlreichen Schau- und Infotafeln über die tierischen Bewohner und Pflanzen des Tauglgries.

Tipp: macht bei einer geführten Wanderung vom Tourismusverband mit und erfahrt mehr über das wundervolle Natur- und Europaschutzgebiet in Salzburg
Tauglgries © TVB Bad Vigaun



5. Kuchler Zeitreise

Wer mehr über Kuchl aus dem Tennengauer Salzachtal erfahren möchte, ist am Lehrpfad der Kuchler Zeitreise genau richtig. Auf der kindgerechten, knapp 2,5-stündigen Tour erfahren Familien auf 9 Infotafeln Interessantes über die Geschichte des Ortes. Dazu sorgen abwechslungsreiche Rätsel für den gewissen Spaß-Faktor.

Tipp: Über die QR-Codes auf den Tafeln können weitere Informationen und Videos angeschaut werden. Für Gruppen ab 8 Personen werden auch Führungen angeboten.
Kuchler Zeitreise  © TVB Kuchl



6. Jahreszeitenweg am Egelsee in Golling

Wundervolle Aussichtspunkte sowie 32 Stationen zum Spielen und Entdecken erwarten Euch entlang des rund 1 Kilometerlangen Jahreszeitenweges in Golling. Der Weg geht teilweise etwas bergauf, jedoch für Kinderwägen gut geeignet. Besucht den zauberhaften Egelsee, die Parkkapelle, den Balancierweg und vieles mehr am Jahreszeitenweg i Golling. Weitere Tipps dazu findet Ihr in meinem TENNENGAU MAGAZIN Beitrag.

Jahreszeitenweg Golling © TVB Puch - Gerber



7. Mühlenrundweg – Herzerlweg in Scheffau

Eine tolle Wanderung erwartet Euch entlang des kostenlosen Herzerl- und MĂĽhlenweges zum Schwarzenbachfall in Scheffau am Tennengebirge. Gestartet wird beim Parkplatz in Oberscheffau oder bei der Bushaltestelle neben dem GH Lammerklause. Besonders jetzt bei der Schneeschmelze oder bei starkem Regen gibt es neben den entzĂĽckenden Herzelstationen auch oberhalb den wildtosenden Winnerfall zu besichtigen.

Vorbei am Künstlerhäuschen „HerzArt“ und der Alten Getreidemühle aus dem 17. Jahrhundert, gibt es immer wieder idyllische Kraftplätze und traumhafte Aussichtspunkte entlang des Weges. In der Herzerl-Werkstatt von Petra Bammer könnt Ihr eine originalgetreu nachgebaute Marmorkugelmühle besichtigen und kleine Mitbringsel kaufen. Der Weg ist bis zur Alten Mühle kinderwagentauglich, danach ist eine Trage notwendig um die Wasserfälle näher betrachten zu können.

Mühlenrundweg – Herzerlweg in Scheffau © TVB Scheffau



8. Geisterwald Russbach

Am Sonnseitenweg in Russbach erwarten Euch im Geisterwald 10 verschiedene Stempelstationen für die Kinder und einige Ruheplätze für die Eltern. Vom Geisterhaus bauen und Kegelspiel bis zum Kneippteich ist für reichlich Erholung und Spannung gesorgt. Holt Euch den Stempelpass im Tourismusbüro und sammelt alle Stempel für die Waldgeister Medaille. Die Tour ist für Kinder ab 4 Jahren und für geländegängigen Kinderwagen geeignet.

Geisterwald Russbach© TVB Russbach



9.  Heufigurenweg Annaberg

Aus dem alljährlichen Lammertaler HeuART-Fest ist der Heufigurenweg in Annaberg-Lungötz entstanden. Zahlreiche Heukunstwerke wie der Heuwurm oder die Dachsteinweiberl befinden sich am Wegesrand und freuen sich auf Euren Besuch. Der rund 4 Kilometerlange Wanderweg ist kinderwagentauglich und wird auch im Winter vom Schnee geräumt.

Tipp: beim Gaudi-Golf am Ende des Heufigureweges erwarten Euch 14 Spielestationen. Equipment bekommt Ihr im Salzburger Dolomitenhof.
Heufigurenweg Annaberg © TVB Annaberg-Lungötz



10. Lammertaler Urwald

Besucht den Lammertaler Wächter – eine 300 Jahre alte Tanne die sagenhaft 48 Meter hoch ist. In dem rund 10 ha großen naturwaldreservat in St. Martin im Tennengebirge wachsen Tannen, Fichten, Buchen du Lärchen von gewaltigen Ausmaßen. Für den kulinrischen Ausklang sorgt im Sommer die Spießalm mit selbstgemachten Käsespezialitäten aus der eigenen Hofkäserei.

Lammertaler Urwald © TVB St. Martin im Tennengebirge



Bonus-Tipp: Stadtspaziergang durch Hallein

Besucht die historische Altstadt von Hallein und bummelt durch die kleinen Gassen und zauberhaften Plätze. Zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Museen und Lokale laden zum Verweilen in der historischen Keltenstadt ein. Erfahrt mehr über unsere Bezirkshauptstadt und macht bei einer der interessanten Touren mit, wie jeden Freitag bei der kostenlosen Stadtführung vom Tourismusverband Hallein!

Keltenmuseum © Christian Hechenberger



Familienfreundliche Ausflugsziele im Salzburger Land

Kennt Ihr schon alle der von mir vorgestellten Salzburger Erlebnispfade? Jeder dieser kostenlosen Themenwege hat ein spezielles Angebot fĂĽr Euch und macht jeden Spaziergang zum Abenteuer. Also Wanderschuhe an und ab in die Natur. Somit steht einem erlebnisreichen Ausflug mit der ganzen Familie nichts mehr im Wege.

Wenn Ihr auf der Suche nach weiteren Ausflugstipps seid, dann werft einen Blick auf „SEHESWERTES“ – dort findet einen Überblick von rund 75 Ausflugszielen rund um Puch aus Salzburg und Berchtesgaden. Oder klickt Euch durch die PUCH MAGAZIN Beiträge unter der Kategorie „AUSFLUG“.



Hier geht´s nach Puch bei Salzburg

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Google Maps fĂĽr Homepage entsperren



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Hinweis: Um ein Profilbild fĂĽr Deinen Kommentar zu erhalten, melde Dich bei GRAVATAR an.