Palmklang in Oberalm

Einzigartiges Musikfestival im Salzburgerland

by Barbara / 09. März 2023 / Event / Menschen
Federspiel bei Palmklang © Johann Tiefenacher



Hochkultur trifft Volkskultur im Tennengau

Kennt Ihr Palmklang oder habt Ihr davon schon einmal etwas gehört? Seit 2009 treffen sich am Palm-Wochenende in Oberalm etablierte Profi-Künstler mit leidenschaftlichen Hobbymusikern und bringen einzigartige Darstellungen der Hochkultur und der Volkskultur auf die Bühne am Winklhof. Dazu wird viel Allbekanntes aber auch Außergewöhnliches für die Besucher des einmaligen Musikfestivals geboten.

Marktgemeinde Oberalm mit Blick auf den Winklhof © Martin Strasser

Die KünstlerInnen kommen immer wieder gern zum Festival nach Oberalm. Sie alle sind Teil der immer weiter wachsenden PalmKlang-Familie. Diesen familiären Faktor spürt man - egal ob als Zuhörer oder als Musiker auf der Bühne. In diesem Jahr finden neben den erstklassigen Abend-Konzerten am Winklhof auch wieder ein Kinderkonzert, die Uraufführung des diesjährigen Auftragswerks von Palmklang 2023, Workshops für interessierte Musiker in der „Palmklang Akademie“ sowie erstmals ein Passionssingen in der Pfarrkirche Oberalm statt.


Palmklang Programm 2023:

Warum ihr Euch schnellstmöglich Tickets besorgen solltet, weshalb es Palmklang eigentlich gibt und was Euch bei dem Musikfestival Palmklang in unserer Nachbargemeinde Oberalm so alles erwartet, verrate ich Euch in den folgenden Zeilen:



Ohne Leidenschaft kein Festival!

Doch erstmals zur Geschichte von Palmklang! An einem Palmwochenende im Jahr 2007 hatte Armin Keuschnigg die Idee, in Oberalm Workshops für die Mitglieder der Trachtenmusikkapelle Oberalm zu organisieren und holte sich den weitum in der Musikszene bekannten Matthias Schorn ins Boot. Daraus haben sie PALMKLANG ins Leben gerufen, das bereits im Jahr 2009 erstmals stattfand.

Seitdem treffen sich beim Palmklang Spitzenmusiker, die normalerweise große Konzertsäle auf der ganzen Welt füllen, mit leidenschaftlichen Hobbymusikern aus Salzburg und füllen seit fast 15 Jahren jährlich den Turnsaal der Landwirtschaftsschule im Winklhof. Die „Palmklang-Familie“ wächst jährlich weiter und es entstehen Freundschaften über die Musik hinaus!

Zur Philosophie von Palmklang gehört auch die Kultur zu leistbaren Preisen anzubieten und die Vorstellungen für jedes Alter und für alle Bevölkerungsschichten zugänglich zu machen. Neben den vielen freiwilligen Helfern wird Palmklang von Armin Keuschnigg und Matthias Schorn von Anfang an ehrenamtlich organisiert.

Gerne stelle ich Euch die beiden Herren als Verantwortliche für das Palmklang-Festival kurz genauer vor, bevor es zu den Informationen zum diesjährigen Palmklang-Programm gibt:



Organisator Armin Keuschnigg

Armin Keuschnigg © Palmklang.at

Blasmusik im Blut! Als ehemaliger Kapellmeister und langjähriges Mitglieder der Trachtenmusikkapelle Oberalm, Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle Krispl-Gaißau und Bezirksobmann des Tennengauer Blasmusikverbandes schlägt sein Herz für die Blasmusik im Salzburger Land und seit 15 Jahren bereits auch für Palmklang.

Armin freut sich, dass „Die Palmklang-Familie jährlich wächst und das Festival sich seit der Gründung als Kleinod für Kunstbegeisterte aus Nah und Fern etabliert hat und es mit Offenheit, Begeisterung und Leidenschaft Musik aus allen Richtungen beim Publikum präsentiert. Durch die persönlich gehaltenen Konzerte sprechen wir das regionale Publikum aus dem Tennengau an, aber auch weit darüber hinaus. Alles in Allem ist Palmklang ein Festival für Jedermann und Jederfrau“.

Neben den ehrenamtlichen Tätigkeiten bei Palmklang und rund um die Tennengauer Musikkapellen ist er auch bekannt als Klarinettist der ehemaligen „Dürrnberger Spatzen“ und der „Wilden Kerle“ und  ist aktuell wieder mit den „Wiestalern“ bei Bällen, Hochzeiten und diversen Festen unterwegs. Dort spielt er mit Freude, volkstümliche Titeln im Oberkrainer Stil und auch moderne Rhythmen (Schlager, Rock, Pop usw).



KĂĽnstlerischer Leiter Matthias Schorn

Matthias Schorn © Oliver Bochert

Der vielseitige Musiker und Soloklarinettist in der Wiener Staatsoper bzw. der Wiener Philharmoniker – Matthias Schorn hat seine Wurzeln in Salzburg bei der alpenländischen Volks- und Blasmusik und war in Jugendjahren Mitglied der Trachtenmusikkapelle Bad Vigaun und Oberalm. Er spielt auf Wirtshausbühnen, Open-Air-Festivals und Clubs genauso wie in den großen Konzerthäusern von Wien bis Hamburg. Als Ausnahmemusiker ohne Starallüren ist er ein begnadeter Netzwerker, das Palmklang sehr zugute kommt.

Als künstlerischer Leiter vom Palmklang-Festival hat er in den vergangenen Jahren, die Programmierung einfühlsam vorgenommen: eine gut ausgewogene Mischung beliebter und doch anspruchsvoller Musikstücke, kombiniert mit ungewohnten Hörerlebnissen, mit denen er die Besucher auf eine gemeinsame Entdeckungsreise einlädt.

Palmklang soll ein lebendiger Treffpunkt fĂĽr Musikliebhaber aus allen Himmelsrichtungen sein!

Matthias Schorns Anliegen ist es, "gemeinsam mit befreundeten Künstlern und Kollegen ein kleines aber feines Festival in Oberalm zu etablieren, bei dem meine Vision des Musikmachens umgesetzt und an die Menschen herangetragen werden kann. Der grandiose Erfolg von PalmKlang in den letzten Jahren hat mich in dieser Vision bestätigt."



Palmklang 2023 - das Programm!

An den vier Tagen des Palmklang-Wochenendes 2023 von Donnerstag, 30. März bis Sonntag, 2. April erwarten Euch in Oberalm wie jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Laut Matthias Schorn soll das Palmklang-Festival 2023 beweisen, „dass sich „Volkskultur und Hochkultur“ nicht ausschließen, sondern ergänzen. Dass „Regionalität und Internationalität“ keine Gegensätze, sondern Anziehungspunkte sein können!“ Wir bieten – ganz dem Gründergedanken von PalmKlang folgend – in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Blasmusikverband mehrere Workshops an, um das (auch durch Corona) gebeutelte ehrenamtliche Blasmusik- und Vereinswesen mit „frischer Luft“ zu versorgen. Wir veranstalten in der Pfarrkirche Oberalm als „Präludium“ das Salzburger Passionssingen, um wirklich möglichst alle Menschen ernstgemeint „abholen“ zu können. Wir laden unser jüngstes Publikum zum Kinder- und Familienkonzert ein, um Musik interaktiv erlebbar zu machen, bevor die Erwachsenen abends hören dürfen, wie die Auftragskomposition von PalmKlang klingt. Mit „Pro Brass“, „Federspiel“, dem „Fauré Quartett“ sowie Mitgliedern der Wiener und Berliner Philharmoniker dürfen wir einige der international renommiertesten Musikerinnen und Musiker in Oberalm willkommen heißen.

Es erwartet Euch ein vielseitiges Programm, dass ich Euch hier gerne kurz zusammenfasse. Genauere Informationen zum Palmklang-Programm und Tickets bekommt ihr direkt unter: www.palmklang.at



DONNERSTAG - Passionssingen in der Pfarrkirche Oberalm

Salzburger Passionssingen © Albert Moser

Als perfekte Einstimmung auf die bevorstehende Osterzeit startet Palmklang in diesem Jahr erstmals mit dem Präludium „In Paradisum“. Das Salzburger Passionssingen ist eine Mischform aus Passionssingen und Passionsspiel, im dramaturgischen Aufbau mit dem Salzburger HirtenAdvent vergleichbar.

Unter der Leitung von Josef Radauer, der seit 1969 auch beim Salzburger Adventsingen von Tobi Reiser mitwirkt, wird „die Handlung von wunderbarer Musik aus verschiedensten alten Quellen im Schnittbereich zwischen Volksmusik und Klassik begleitet und getragen – von festlichen Bläserweisen der Pongauer Bläser, über berührende Passionsweisen des Radauer Ensembles bis hin zu Chor- und Dreigesangs-Liedern.“



Freitag - Sein oder Nicht sein?

Pro Brass © Olvier Kendl

Die exzellenten Musiker von Pro Brass finden auf diese Frage eine musikalische Antwort und zeigen Euch bei diesem einmaligen Konzert wie die Angst, die Freude, der Tod, das Licht und auch das Jetzt, klingen kann! Auf der Bühne erwarten Euch 12 Blechbläser plus Klavier, Schlagwerk und Percussion. Diese 15 Musiker von „PRO BRASS“ sind Musiker von internationalen Top-Orchestern, Hochschulprofessoren und Jazzer, die seit den 80er Jahren höchste Blechbläserkunst mit neuen Arrangements und eigene Kompositionen vereinen.

Immer am Punkt der Zeit und ohne Zeitgeist. Immer neu, eben. Ob humorvoll, klassisch oder unkonventionell – Pro Brass vereint Virtuosität mit Leichtigkeit. Es erwartet euch ein besonderer Konzertabend zwischen sein oder Nichtsein.  

Aus dem Pro Brass Programm „Ka Göd oba a Musi“ von Alfred Lauss-Linhart:
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Videos fĂĽr Homepage entsperren



Samstag - Familienkonzert

Palmklang Kinderkozert fĂĽr die ganze Familie

Der Samstagnachmittag gehört bei PalmKlang - wie gewohnt - der nächsten Generation. Um 15:00 Uhr wird der große Saal beim Schloss Winklhof zur Bühne für das jüngste Publikum. Federspiel lädt zur interaktiven Musikstunde für die ganze Familie ein:

Denn, „Wer glaubt, ein Federspiel Konzert sei nur für erwachsenes Publikum, liegt falsch. In der eigens konzipierten Serie „Federspielchen“ nehmen die sieben Musiker, Kinder ab 4 Jahren als ihre vollwertigen und liebsten Gäste auf und führen sie spielerisch in die Welt der Musik. Wie schnell kann man Polka tanzen? Klingt eine goldene Trompete gleich wie eine silberne? Was muss sich ein Komponist überlegen, wenn er ein neues Stück schreiben will? All diesen Fragen gehen die Musiker gemeinsam mit den Kindern auf den Grund. Dabei kann gesungen, getanzt, gestampft und geschrien werden“.

Beim Kinderkonzert mit dabei ist der bekannte Ausnahmetrompeter Christoph Moschberger, welcher bereits letztes Jahr mit „Blechhauf`n“ auf der PalmKlang-Bühne stand. Mit FEDERSPIEL erwartet Euch ein Bläserensemble der Extraklasse, die bereits auf den etabliertesten Konzertbühnen weltweit zu Gast waren. Hier eine Hörprobe von "Freedom Waltz":

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Videos fĂĽr Homepage entsperren



Samstag – Konzert mit Ur-Aufführung!

Fauré Quartett © Ben Wolf

Mit dem Konzert „Bilder einer Ausstellung“ mit dem erstklassigen Fauré Quartett betritt am Samstagabend eines der weltweit renommiertesten Kammermusikensembles die Palmklang-Bühne. Sie sind seit 1995 Visionäre ihres Fachs und ihre Experimente und Entdeckungen werden hochgeschätzt.

Palmklang Composer 2023 © Jarkko Riihimäki

"Palmklang Composer" UrauffĂĽhrung

Die vier internationalen Spitzenmusiker würdigen im ersten Teil gemeinsam mit Matthias Schorn den diesjährigen „PalmKlang Composer“ Jarkko Riihimäki aus Finnland und präsentieren die Uraufführung des von PalmKlang in Auftrag gegebenen Werks "The Last 11 Years". Inhaltlich zeigt das Stück viele Eindrücke vom gemeinsamen musikalischen Weg der befreundeten Musiker von Fauré Quartett, Matthias Schorn und Jarkko Riihimäki.

Im zweiten Teil wird Modest Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ in einer einzigartigen Bearbeitung für Klavierquartett erklingen.



Sonntag – Just Fun“

Just Fun © Matthias Schorn

Den Abschluss des Palmklangwochenendes macht das Konzert „Just Fun – Humoriges zum 1. April am 2. April“ rund um Matthias Schorn und dessen „philharmonischer Blutsbruder“ Christoph Gigler, die gemeinsam die „tägliche Musikstunde“ während des 1. Lockdowns ins Leben gerufen haben. Aus dieser Zusammenarbeit entstand im Laufe der Jahre ein abendfüllendes, humorvolles Programm, welches die zwei Vollblut-Musiker bei Palmklang gemeinsam mit Josef Reif, Valerie Schatz, Jarkko Riihimäki und den Schick Sisters auf die Bühne bringen werden.

Ich selbst habe die tägliche Musikstunde 2020 online verfolgt und kann diese sehr authentische und humorvolle Darbietung sehr empfehlen. Auch wenn man wie ich keine Noten lesen kann und kein großes musikalisches Wissen hat, sind die „Lessons“ sehr unterhaltsam und neben Klarinette und Tuba wird auch mal die Stoariegler Polka auf der Steirischen Harmonika von den Beiden zum Besten gegeben. Hier ein „Best of“ der täglichen Musikstunde…

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Videos fĂĽr Homepage entsperren

Bei „Just Fun“ erwartet Euch „ein Gesprächskonzert mit musikalischen Überraschungen aus allen Richtungen. Ein Abend wie eine Schachtel Pralinen: man weiß nie, was man kriegt“. Mit Werken von Daniel Schnyder, Georg Breinschmid, Werner Pirchner, Joseph Haydn, Jarkko Riihimäki, Joesi Prokopetz, den Flippers, den Fidelen Mölltalern und vielen mehr!



Workshop – die Palmklang Akademie

Back to the roots, dachten sich Armin Keuschnigg und Matthias Schorn und bieten, wie zu den Anfängen 2009 wieder gemeinsam mit dem Salzburger Blasmusikverband Workshops für interessierte Musiker an. „Wir wollen mit dem Workshop etwas bewegen. Den Musikern was mitgeben“, so die Organisatoren. Dabei geht es nicht im Vordergrund um den Unterricht, sondern viel mehr auch um die Insider-Tipps, ums Kennenlernen der einmaligen Musiker und Künstler, sowie den Austausch zwischen Vollprofi und Freizeitmusikant.

Pro Brass © Oliver Kendl  - Federspiel © Maria Frodl

Bei der PalmKlang Akademie 2023 unterrichten die erstklassigen Musiker von Pro Brass und Federspiel im Gruppenunterricht mit 5 Musikerinnen und Musikern in Einheiten von je 2 Stunden. Bei den Workshops werden Klarinette, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Horn, Posaune, Bassposaune, Tuba und Schlagwerk unterrichtet und die Teilnehmer der Akademie erhalten 50% Ermäßigung für eine Palmklangkonzert.

NEU: Mit der "Ich bin Musik-Akademie" wird erstmals mit Mona Köppen auch ein Mentaltraining für interessierte Musiker angeboten. Die Künstler lernen in dem 2-stündigen Workshop für das nächste Vorspiel, Probespiel oder dem nächsten Auftritt mental fit(ter) zu werden.

Ihr seid interessiert? Meldet Euch gleich zur Palmklang Akademie an und lernt von den Besten der Besten. Die Teilnehmerzahlt ist limitiert!



Auf nach Oberalm zum Palmklang Festival 2023 

Volles Programm mit ganz besonderen Höhepunkten für große und kleine Besucher verspricht Palmklang 2023. Die internationalen Musiktage haben sich großartig entwickelt und ziehen jährlich hunderte Besucher in unsere Region. Als langjähriger Sponsor von Palmklang wünschen wir vom Tourismusverband Puch der Veranstaltung alles Gute und den Besuchern wundervolle musikalische Highlights. Kulinarisch verwöhnt werdet Ihr in den Pausen vom Gasthof Angerer.

Ihr habt noch keine Tickets? Auf was wartet Ihr noch! Klickt auf www.palmklang.at und sichert Euch gleich Euer gewünschtes Ticket. Der beliebte Palmklang-Pass für das ganze Wochenende ist bereits ausverkauft! Erhältlich sind die Karten auch beim "Ritzberger - Genuss mit Stil" und Uniqa Generalagentur Eibl & Erdmann in Oberalm.

Marktgemeinde Oberalm © Martin Strasser



Hier geht`s nach Oberalm zum Palmklang-Festival:

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Google Maps fĂĽr Homepage entsperren



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Hinweis: Um ein Profilbild fĂĽr Deinen Kommentar zu erhalten, melde Dich bei GRAVATAR an.