Herbstzeit ist Wanderzeit im SalzburgerLand

Beliebte Almwanderungen in St. Jakob am Thurn

by Barbara / 07. Oktober 2021 / Ausflug / Natur

Hubertuskapelle auf der Schönalm mit Untersbergblick © TVB Puch - Gerber



Auf geht`s zu den Almen: Fageralm, Erentrudisalm und Schönalm

Der Herbst ist doch die perfekte Wanderzeit in Salzburg! Bunte Wälder, frische Luft, weite Ausblicke und das stabile Wetter laden zu langen Wanderungen im "Altweibersommer" ein! In Puch könnt Ihr einfache Spaziergänge durch das Dorf bis mittel schwere Wanderungen mit Euren Partnern, Freunden oder der ganzen Familie machen. Da ich in St. Jakob am Thurn wohne und gerne von der Haustüre weg spaziere, zählen die nahegelegenen Almen zu meinen Lieblingstouren in Puch: die Fageralm und die Erentrudisalm in Elsbethen, sowie unserer traumhafte Schönalm mit der Hubertuskapelle mit Blick ins Wiestal!

Bei meiner letzten Familienwanderung habe ich am Weg einige Bilder für Euch gemacht und kann Euch nur eins verraten: schöne Ausblicke, kulinarische Leckerbissen und erholsame Stunden erwarten Euch im Wanderherbst in Puch. Doch nun los, auf geht`s zu einer gemütlichen Herbstwanderungen zu den Almen in Puch und Elsbethen.



Salzburger Herbstwanderung von Puch nach Elsbethen

Ich starte mit meinem Touren-Bericht für Euch ab Hochstadl, wo Euch bereits ein traumhafter Ausblick auf den Untersberg bis in die Stadt Salzburg erwartet. Dorthin gelangt Ihr über die Wanderwege "Schönalmrunde" (Nr. 12) und der "St. Jakob - Vollererhof - Erentrudisalm" Tour (Nr 11). Unter diesen Verlinkungen findet Ihr unsere Tourenkarte mit genauen Wegbeschreibungen zu diesem Wander-Beitrag.

Ausblick von Hochstadl © TVB Puch - Gerber

Tipp: Alle unsere Wanderwege in Puch und weitere Touren aus dem Tennengau mit Wegbeschreibung, GPS-Tracks und weiteren Tipps zur Tour findet Ihr in der interaktiven Tennengauer Tourenkarte!



Die Hubertuskapelle auf der Schönalm

Von Hochstadl wandert man den Forstweg hinauf bis rechts eine Abzweigung zur Schönalm kommt. Dort oben erwartet Euch ein magischer Krafplatz der zum Erholen und tiefen Durchatmen einlädt. Am Bankerl neben der Kapelle genießt man den Ausblick auf den Untersberg und den Weitblick ins Wiestal mit der Salzburger Bergwelt dahinter.

Messen auf der Schönalm

Im Mai findet immer am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt die Maiandacht bei der Hubertuskapelle statt. Im Herbst ladet die Pucher Jägerschaft jährlich Mitte Oktober zur traditionellen Hubertusmesse auf der Schönalm ein. Weitere Infos dazu findet Ihr in meinem Beitrag im Tennengau Magazin "Hubertusmesse Puch - die Jägerkapelle auf der Schönalm".

Hubertusmesse auf der Schönalm © TVB Puch - Gerber

Event-Tipp: Hubertusmesse der Pucher Jägerschaft am Sonntag, 17. Oktober 2021 ab 11 Uhr auf der Schönalm!

Von der Schönalm könnt Ihr zurück zur Abzweigung in Richtung Hochstadl beim Forstweg gehen oder oberhalb der Kapelle den Waldweg nehmen. Beide Wege führen weiter oben zur Abzweigung "Erentrudisalm" zu den Almen nach Elsbethen.

Wanderbeschilderung Erentrudisalm - Schönalm © TVB Puch - Gerber



Herbstwanderung zur Fageralm und Erentrudisalm

Nach der Abzweigung von den zwei Wandermöglichkeiten von der Schönalm, verlassen wir kurz darauf den Forstweg. Der Weg führt uns links durch den Wald zum höchsten Punkt der Tour. Ihr erkennt ihn an dem hohen Steinehaufen, der sich in den letzten Jahren immer mehr vergrößert hat. Nach einer Weile kommt man an weidenden Pferden vorbei, bevor man bei der Lichtung den einmaligen Ausblick auf den Untersberg und die Erentrudisalm genießen kann.

Wenn man aus dem Wald die asphaltierte Straße erreicht, führt der Weg links zur Erentrudisalm und rechts zur Fageralm. Da die "Ernte", wie sie von uns Einheimischen genannt wird zur Zeit nicht geöffnet ist, wahr klar, dass wir zum Mittagessen auf die Fageralm gehen. Nach weiteren 10 Minuten und tollem Ausblick auf die Festung Hohensalzburg, war unser Genussziel des Tages erreicht - die Fageralm!



Die Fageralm - Alpengasthof in Stadtnähe

Alpengasthof Fageralm © TVB Puch - Gerber

Seit Mai 2021 ist der traditionsreiche Alpengasthof Fageralm wieder geöffnet. Der gemütliche Gastgarten bietet reichlich Sitzplätze an der Sonne, einen Spielebereich für Kinder mit Schaukel und Hasenstall, sowie einige Liegesessel zum Ausblick genießen.

Kulinarisch erwarten Euch Spezialitäten aus dem Großarltal und regionale Köstlichkeiten aus der Nachbarschaft, wie die Schafmilchprodukte der Hofkäserei Haslauer. Die Kinder haben sich über ein Kinderschnitzel und die Grillwürstel mit Pommes Frites gefreut, wir Erwachsene haben es sich mit einem Backhendlsalat und einem Gamsgulasch von der Tageskarte gut gehen lassen. Zur Sicherheit haben wir uns vor dem Wanderstart einen Tisch unter +43 (0)662 622 093 reserviert. Nach ein paar erholsamen Stunden auf der Fageralm traten wir die Rückkehr über die Erentrudisalm an.

Den Rückweg wählten wir über das Kendlingholz. Der Waldweg startet nach dem Fageralm-Parkplatz rechts über eine gemauerte Treppe. Hier solltet Ihr Euch den Ausblick auf den Untersberg bis in die Stadt Salzburg nicht entgehen lassen. Der beschilderte Weg führt Euch links zur Erentrudisalm oder rechts hinunter nach Gfalls und zur Glasenbachklamm. Die Beschreibung vom Wanderweg findet Ihr in dieser Wanderkarte.

Ausblick auf die Stadt Salzburg bei der Wanderung zur Fageralm © TVB Puch - Gerber



Erentrudisalm hoch ĂĽber Salzburg

Aus dem Wald kommend ist man direkt auf der Wiese von der Erentrudisalm, wo Euch ein groĂźer Kinderspielplatz erwartet. Verschiedene Rutschen, KlettergerĂĽste und viel Platz zum Toben - ein wahres Paradies fĂĽr Kinder.

Die Nähe und der herrliche Ausblick auf die Stadt Salzburg macht die Erentrudisalm zum einzigartigen Ausflugsziel im Salzburger Land. Auf 1.000m Seehöhe, könnt Ihr normalerweise genussvoll feiern, essen und auch nächtigen. Leider hat das Gasthaus zur Zeit geschlossen. Sobald es wieder geöffnet ist erfahrt Ihr es bei uns auf Instagram unter @visitpuch oder auf Facebook.

Neben der Erentrudisalm könnt Ihr die Tiere im Wildgehe beobachten bevor es weiter runter, zürück in Richtung nach St. Jakob geht. Nach dem Gehege führt der Weg links hoch bis zur Schwarzenbergalm. Dort biegt man in den Forstweg ein und biegt gleich rechts durch den Wiesenweg in den Wald ein.

Der Waldweg quert eine Forststraße und führt weiter durch den Wald zu einem Ausgetrockneten Bach - dem sagenumwogenen "Bärenloch", dass von den Kindern natürlich gleich genauer unter die Lupe genommen werden musste. Über die Almwiese führt der Wanderweg zum aussichtsreichen Bankerl mit traumhaften Ausblick auf die umliegende Bergwelt.

Ausblick bei der Wanderung von der Erentrudisalm © TVB Puch - Gerber

Nach einem kurzen WaldstĂĽck queren wir den Forstweg zum Gut "Stein an der Wand" und wandern den beschilderten Wanderweg weiter gerade aus, ĂĽber einen Steg und BachbrĂĽcke, bis man am Forstweg unterhalb von Hochstadl wieder aus dem Wald heraus kommt. Von hier aus wandert man links hoch zum Startpunkt oder rechts hinuter ĂĽber Thiersteig, Kainzreith und Hochgols nach St. Jakob am Thurn.



Almenwanderungen im Salzburger Herbst

Ich hoffe Euch hat mein Tourentipp für eine Wanderung in der Nähe von der Stadt Salzburg und die Bilder dazu gefallen. Wenn Ihr irgendwelche Fragen habt, hinterlasst mir gerne ein Kommentar oder schreibt mir eine Email. Aktuelle Infos und weitere Bilder sowie Videos bekommt Ihr in unseren "Stories" auf Instagram und Facebook.

Wanderbeschilderung Hochstadl © TVB Puch - Gerber

Wandert Ihr auch gerne im Herbst durch die farbenfrohen Wälder und genießt die Farbenpracht der bunten Blätter? Die verschiedenen Farbtöne der Blätter bilden den perfekten Rahmen für das perfekte Herbstfoto. Wenn Ihr auch Bilder aus Puch, St. Jakob am Thurn, Urstein oder Hinterwiestal habt, freuen wir uns auf Eure Verlinkungen mit @visitpuch oder Zusendung unter web@puch-salzburg.com.

Genuss-Tipp: Herbstzeit ist auch Genusszeit! Schaut mal in unseren Veranstaltungskalender und seht welche Köstlichkeiten Euch im Herbst in der Pucher Gastro erwartet. Wildwochen, Kürbistage und Ganslessen erweiteren die regionalen Speisekarten im Oktober und November!

Viel SpaĂź bei Euren Wanderungen bei uns im Tennengau und genieĂźten den goldenen Herbst bei uns im SalzburgerLand!



Hier geht´s nach St. Jakob am Thurn

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Google Maps fĂĽr Homepage entsperren



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Hinweis: Um ein Profilbild fĂĽr Deinen Kommentar zu erhalten, melde Dich bei GRAVATAR an.