FrĂĽhling in Puch und St. Jakob

Beliebte Fotoplätze im Salzburgerland

by Barbara / 21. April 2022 / Ausflug / Natur
Maurerauer ©TVB Puch - Gerber



Frühlingswanderung zu den schönsten Fotoecken im Tennengau

Fotografiert Ihr gerne und liebt den Frühling in Salzburg? Wenn aus grau und weiß wieder grün und bunt wird? Denn wenn in Österreich die Tage wieder länger und die Sonnenstrahlen wärmer werden ist der Sommer nicht mehr weit und die Natur erwacht mit hohem Tempo aus dem Winterschlaf. Die Wiesen werden wieder kräftig grün, die Forsythien strahlen mit den gelben Blüten in der Sonne und die zauberhaften weiß-lilanen Magnolien wehen romantisch im Wind. Wie schön der Frühling bei uns in Puch sein kann, habe ich euch bei meinen letzten Wanderungen durch Puch fotografiert.

Damit ihr den ein oder anderen Fotopunkt auch wieder findet, erkläre ich Euch gerne wo ihr diese teils versteckten Plätze bei uns in Puch, St. Jakob am Thurn, Urstein und Hinterwiestal findet. Also los geht`s!



Startpunkt Maurerbauer in Puch

Mitten im Ort steht direkt neben der Pfarrkirche Puch und dem Hotel Gasthof Kirchenwirt der Maurerbauer – das älteste Bauernhaus in Puch. Die Forsythien und die ganzen blühenden Sträucher im Garten geben dem historischen Gebäude den perfekten Rahmen für Eure frühlingshaften Bilder. Egal von welcher Seite, ob über dem Zaun, durch die Sträucher durch oder direkt beim Obstbaum am Haus, hier bekommt jeder ein wundervolles Frühlingsbild aus Puch hin.

Maurerbauer - Pfarrkiche Puch ©TVB Puch – Gerber

Vom Ortszentrum ausgehend habt ihr dann mehrere Möglichkeiten. Wir starten erstmals beim Geimeindehaus und dem öffentlichen Parkplatz vorbei und gehen über den Schwester Hildegard Weg zur Freizeitanlage. Dort wächst der Löwenzahl bereits durch die Steinplatten hindurch und der Steg lädt zum Verweilen in der Sonne ein.

Freizeitanlage ©TVB Puch – Gerber

Vor der Freizeitanlage befindet sich auf der linken Seite ein großer Kinderspielplatz und Skaterplatz der Euch einen besonderen Ausblick auf das Waldstadion vom FC Puch mit dem mächtigen Untersberg dahinter gibt.

Waldstadion vom FC Puch ©TVB Puch – Gerber

Auf der rechten Seite führt der Weg weiter zur Salzach, wobei wir vorher nochmals links abbiegen und entlang der "Dorfrunde" den herrlichen Waldweg hinter der Freizeitanlage folgen könnt.

Dorfrunde Puch ©TVB Puch – Gerber

Nach ein paar Gehminuten erwartet Euch bei einer rechten Abzweigung zur Salzach hin ein kleines Paradies. Die Rastbänke am glasklaren Teich laden hier zum Entspannen ein.

Paradies am Wasser Puch ©TVB Puch – Gerber

Nach ein paar Schritten den linken Weg folgen und entlang der Schulstraße wieder zuruck zum Orstkern gehen. Der Kirchturm weist Euch den Weg ;-) Direkt am Anfang bei der Stockbahn befindet sich eine Hundewiese wo ihr Eure Hunde frei laufen lassen könnt.

Frühling  ©TVB Puch – Gerber



Auf zur Salzach nach Puch Urstein

Wenn Ihr nach der kleinen Dorfrunde noch weiter spazieren wollt empfiehlt sich den Weg bei der Freizeitanlage nicht links einzubiegen, sondern geradeaus zur Salzach zu marschieren. Am Wasser angelangt fĂĽhrt der Rad- und Wanderweg an der Salzach zur linken Seite nach Hallein - in Richtung Barmsteine.

Salzachweg ©TVB Puch – Gerber

Rechts geht es gemĂĽtlich nach Urstein, wo Euch am Ursteinsteg der atemberaubende Ausblick auf das Bergpanorama erwartet.

Ursteinsteg ©TVB Puch – Gerber

TIPP: wenn Ihr in der frĂĽh zeitig bei Sonnenaufgang unterwegs seid, seht ihr diese besondere Spiegelung im Wasser der Salzach. Klickt auf das Video und fliegt der Sonne entgegen!
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Videos fĂĽr Homepage entsperren

Vom Ursteinsteg könnt Ihr geradeaus zum Wasserkraftwerk Urstein gehen, wo sich das Waldbad/Kletterpark Anif ganz in der Nähe befindet oder noch weiter bis in die Stadt Salzburg wandern.

Der kürzere Weg nach Puch zurück führt rechts über die Alte Meierei und der Fachhochschule Salzburg. Dort könntet Ihr auch mit der S-Bahn eine Station zurück ins Ortszentrum von Puch fahren.

Wenn Ihr zu Fuß weiter geht erwartet Euch unser wunderschönes Panorama von Puch mit der Pfarrkirche über die herrliche grüne Wiese.

Panorama von Puch ©TVB Puch – Gerber

Kurz bevor Ihr nach Puch zurĂĽckkehrt begrĂĽĂźt Euch unser Willkommensschild herzlich mit "GrĂĽĂź Gott in Puch"

Grüß Gott Puch ©TVB Puch – Gerber



Rauf auf den Berg!

Die Qual der Wahl. Vom Maurerbauer im Ortszentrum könnt Ihr verschiedene Wandertouren in höhere Gebiete wählen. Wandert über den Rosenkranzweg nach St. Jakob am Thurn oder über den Almerberg auf den Eberstein bis zur Schönalm. Jeder Weg hat seine Besonderheit und vorallem einzigartige Ausblicke auf die Salzburger Bergwelt.

Maurerbauer ©TVB Puch – Gerber

Hinauf über den Schmiedpointweg zur Pension David bieten ein paar Stellen im Wald einen wunderschönen Ausblick auf Puch mit dem sagenumwobenen Untersberg dahinter. Der Panoramarundweg führt Euch dann weiter zum Almerberg oder über den Eberstein ins Wiestal oder zur Erentrudisalm über die Schönalm.



Startpunkt St. Jakob am Thurn

Von der Schönalm, aus dem Wiestal oder direkt von Puch, gelangt Ihr von überall nach St. Jakob am Thurn. Ihr könnt auch direkt im Dorf beim Vereinshaus gegenüber vom Gasthaus Der Schützenwirt parken oder von der Bushaltestelle Haslach von der Halleiner Landesstraße hoch marschieren.

Schlossturm St. Jakob am Thurn ©TVB Puch – Gerber

Überall blüht es! Ein besonders Farbenspiel bietet Euch der Garten vom Schlossturm. Dazu könnt Ihr bei einem Spaziergang rund um den romantischen Weiher weitere schöne Plätze und wildblühende Sträucher, Bäume und Blumen entdecken.

Von St. Jakob führt Euch die Almentour zum Vollererhof. Wenn Ihr etwas vorher, nach Kugelgarten rechts ein Stück hinunter aus dem Wald geht, seht Ihr ein herrliches Bergpanorma in Richtung Salzachtal. Wenn Ihr diese Straße weiter runter folgt kommt Ihr bei der nächsten Kreuzung links ins Wiestal und rechts nach St. Jakob retour.

Bergpanorma Puch ©TVB Puch – Gerber

Von dem Panoramaplatz wandere ich mit Euch weiter hoch zum Vollererhof, vorbei am Wildgehege zu Hochstadl, wo Euch der nächste Aussichtspunkt erwartet. Dieser wunderschöne Platz lässt Euch bis in die Stadt Salzburg blicken.

Hochstadl ©TVB Puch – Gerber

Von Hochstadl könnt Ihr hoch zur Schönalm bis zur Fageralm und Erentrudisalm in Elsbethen oder wieder hinunter ins Wiestal wandern. Ich gehe mit Euch den Schotterweg bei Hochstadl hinunter, vorbei an Thiersteig und Kainzreith und mache einen kleinen Abstecher zum Wasserfall - dem Kehlbachfall den Ihr vor Hochgols rechts im Wald findet.

Kehlbachfall ©TVB Puch – Gerber

Von hier könnt Ihr den Weg nach St. Jakob zurück abwärts einfach folgen. Genießt die Ruhe am Kirchplatz unter der alten Kaiserlinde oder macht noch eine Runde um den idyllischen Weiher.



Fotos, Fotos, Fotos! Den Salzburger FrĂĽhling in Bilder!

Wie hat Euch die virtuelle Frühlingstour durch Puch gefallen? Kennt Ihr schon alle Plätze auf unseren Wandertouren?

TIPP: im Tennengauer Tourenportal findet Ihr alle Wegbeschreibungen für Eure nächste Wanderung durch Puch.

Wenn Ihr auch mal unterwegs seid und Bilder oder Videos in Puch macht, freuen wir uns auf Eure Verlinkungen auf Facebook, Instagram oder Tiktok.



Hier geht´s nach Puch bei Salzburg:

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Google Maps fĂĽr Homepage entsperren



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Hinweis: Um ein Profilbild fĂĽr Deinen Kommentar zu erhalten, melde Dich bei GRAVATAR an.